Name des Autors

Veröffentlicht von: Gabriele Beike

Lesedauer:  10 Min.
Freunden zeigen:

Verfasst: 27.11.2019

Aktualisiert: 27.11.2019

CBD Creme

CBD Creme und Balsam

Cannabidiol, oder kurz CBD, ist eine natürliche aus der Hanf-Pflanze extrahierte Substanz. CBD und andere Cannabinoide wirken auf das Endocannabinoid-System des Menschen zusammen, das den Schlaf, den Appetit und die Stimmung fördert oder Schmerzen lindert. Zur Folge verleihen Produkte mit CBD den Konsumenten ein Gefühl der Entspannung. Produkte mit CBD sind auch imstande, Schmerzen wegen Verletzungen oder Erkrankungen zu lindern und die Schlafqualität zu verbessern.

CBD wird in vielen verschiedenen Formen für die topische Anwendung produziert. Besonders beliebt sind Lotionen, Salben und Cremes mit CBD, vor allem unter Patienten mit Knochen- und Gelenkschmerzen sowie quälenden Beschwerden aufgrund früherer Verletzungen. CBD Cremes trägt man direkt auf die Haut, um die Schmerzen an den betroffenen Stellen zu lindern.

Viele CBD Cremes sind auch mit Nährstoffen und natürlichen Inhaltsstoffen angereichert, die viel Feuchtigkeit der trockenen oder geschädigten Haut spenden. CBD Cremen werden in verschiedenen Dosengrößen angeboten - von 40ml bis 100ml. Je nach der CBD-Konzentration und Dosengröße liegt der Preis für eine CBD Creme zwischen 26€ und 98€ pro 100ml.

Wie eine gute CBD Creme kaufen?

Produkte mit einem CBD-Gehalt sind in den letzten Jahren sehr beliebt geworden. CBD hat entspannende und schmerzlindernde Eigenschaften, beseitigt die Symptome von Verletzungen, Erkrankungen und psychischen Störungen.

Häufig wird CBD topisch angewendet. Das sind Lotionen, Salben, Cremes und andere Produkte, die direkt auf die Haut aufgetragen werden. Solche Darreichungsformen sind besonders wirksam bei der Linderung von Schmerzen, die mit Muskel- und Gelenkschmerzen und Entzündungen verbunden sind. Sie können auch verwendet werden, um Verbrennungen, Insektenstiche und -bisse sowie andere empfindliche betroffene Stellen zu lindern. Die meisten CBD-Produkte für die topische Anwendung sind relativ günstig und in einer Vielzahl von Konzentrationen erhältlich, um den Verbrauchern mit unterschiedlichen Vorlieben gerecht zu werden.

Lesen Sie weiter, um mehr über CBD Cremes zu erfahren. In diesem Ratgeber werden die allgemeinen Merkmale sowie Sicherheitsinformationen und Anwendungstipps betrachtet.

Wie wirkt eine CBD Creme?

Wie der Name schon sagt, werden CBD Crèmes direkt auf die Haut aufgetragen. Sie werden nicht wie Lebensmittel verwendet, wie Vapes eingeatmet oder wie Öle sublingual unter die Zunge verabreicht.

Die äußere Hautschicht - Epidermis - schützt andere Hautschichten (Dermis und Hypodermis) vor Krankheitserregern, UV-Strahlen und schädlichen Stoffen. Aus diesen Gründen ist die Epidermis ziemlich zäh und nicht sehr durchlässig. Eine auf die Epidermis aufgetragene CBD Creme erreicht weder die Dermis- oder Unterhautschichten noch den den Blutkreislauf. Aus diesem Grund wäre eine Crème eine gute Option für Erstanwender, die nicht möchten, dass CBD wie Lebensmittel, e-Liquids oder Öle direkt in ihren Körper gelangen.

CBD Cremes führen der Haut Feuchtigkeit zu, wirken belebend, revitalisierend und beruhigend. Sie können auch Schmerzen nach Verbrennungen oder Insektenstichen lindern. Psoriasis-Patienten wissen CBD zu schätzen.

Neben CBD enthalten Cremes häufig eine Vielzahl natürlicher Inhaltsstoffe und Substanzen, von denen viele auch in herkömmlichen Lotionen und Cremes aus einem Drogeriemarkt vorkommen. Dies können sein:

  • Aloe Vera,
  • Sheabutter,
  • Kakaobutter,
  • Avocadobutter,
  • Mandelbutter,
  • Bienenwachs,
  • Kokosnussöl,
  • Lavendelöl,
  • Eukalyptusöl,
  • andere ätherische Öle.

Spezifische Inhaltsstoffe variieren je nach Produkt. Alle Marken bieten eine vollständige Liste der Inhaltsstoffe auf der Packung.

Die Eigenschaften der CBD Cremes unterscheiden sich auch von Produkt zu Produkt. Sie können Schmerzen und Beschwerden bei folgenden Gesundheitsproblemen lindern:

  • Hauttrockenheit,
  • Symptome der Psoriasis,
  • Muskel- und Gelenkentzündung,
  • Muskelkater,
  • Muskelkrämpfe,
  • leichte Verletzungen oder Schmerzen,
  • Verbrennungen,
  • Insektenstiche,
  • Ekzeme und andere Arten von Hautausschlägen,
  • verschiedene Dermatitiden,
  • Akne.

Bitte beachten Sie, dass CBD Cremes niemals auf offene Schnitte oder Wunden aufgetragen werden sollten.

Besonderheiten der CDB Creme

CBD Cremes unterscheiden sich von anderen CBD-Produkten durch Folgendes:

  • Anwendung: Eine CBD Creme wird direkt auf die gereinigte trockene Haut aufgetragen. Die Creme kommt nie mit Blutgefäßen unter der Epidermis in Kontakt.
  • Auswirkungen: Die CBD Creme erreicht nie den Blutkreislauf und hat keinen direkten Kontakt mit dem Endocannabinoid-System. Cremes kommunizieren jedoch über Endocannabinoidrezeptoren in der Epidermis mit dem Körper. Infolgedessen sind die Auswirkungen von CBD Cremen dezent und in der Regel auf die Anwendungsstelle beschränkt. Je nach Art der CBD Creme kann sie befeuchten und die Haut erneuern, Schmerzen wegen Verbrennungen oder Stichen lindern oder bei Hauterkrankungen wie Psoriasis, Neurodermitis oder Akne helfen. Allerdings erzeugen CBD Cremes das allgemeine entspannende Gefühl im ganzen Körper wie CBD-Öle nicht.
  • Ungefähre Dosierung: Einige CBD-Produkte sind genau dosiert. Zum Beispiel Öle haben normalerweise den CBD-Gehalt in mg pro Tropfen. CBD-Dosierungen in Cremes sind ungenauer, da sie von der Menge der verwendeten Creme abhängen.
  • Konzentration: Wie andere CBD-Produkte sind Cremes in verschiedenen Konzentrationsstärken erhältlich. Diese reichen im Allgemeinen von niedrigen Konzentrationen von 250 mg bis 300 mg bis zu hochkonzentrierten Cremes mit bis zu 1500 mg CBD. CBD-Öle und Kapseln haben empfohlene Dosierungen, die auf Körpergewicht, Toleranz und Beschwerden beruhen. Die Dosierung der Cremes ist weniger abhängig vom Körpergewicht oder der Toleranz und hängt vor allem mehr von der Ausgeprägtheit der Schmerzen an der betroffenen Stelle ab.

Sind CBD-Cremes sicher?

CBD Cremes gelten wie andere CBD-Produkte im Allgemeinen als sicher. Allerdings wurden langfristige Gesundheitsrisiken wegen CBD noch nicht gründlich untersucht. Zudem gelten CBD-Produkte oft als Nahrungsergänzungsmittel oder Novel Food, die von der EMA nicht als Medikamente betrachtet werden.

Die mit der Anwendung von CBD verbundenen Nebenwirkungen sind:

  • Blutniederdruck: Personen, die CBD anwenden, können einen vorübergehenden Blutdruckabfall während der Wirkzeit des Produktes erleben. Für die meisten ist es überhaupt kein Problem. Personen mit Blutniederdruck oder Personen, die bestimmte Medikamente wie Blutverdünner einnehmen, sollten vor der Anwendung eines CBD-Produktes einen Arzt konsultieren.
  • Diarrhö: CBD Produkte - in erster Linie hochdosierte - können zu Magenverstimmungen führen und Verdauungsprobleme wie Diarrhö verursachen.
  • Müdigkeit: CBD hat beruhigende Eigenschaften, die es zu einem idealen Schlafmittel machen. Jedoch können diejenigen, die hohe Dosen konsumieren, übermäßige Schläfrigkeit erfahren. In diesem Fall sollten Verbraucher vermeiden, Auto zu fahren, Maschinen zu bedienen oder andere Tätigkeiten auszuführen, die von der Aufmerksamkeit abhängen.

Außerdem gibt es gesundheitliche Bedenken im Zusammenhang mit CBD Cremes. Das sind vor allem allergische Reaktionen. Obwohl Allergien auf CBD als selten gelten, enthalten einige Cremes Inhaltsstoffe, die unerwünschte Reaktionen auslösen können. Überprüfen Sie das Produktetikett sorgfältig, wenn Sie Allergien haben, insbesondere, wenn Sie auf bestimmte Feuchtigkeitsmittel, ätherische Öle und andere Inhaltsstoffe allergisch sind.

Schließlich ist es wichtig, sich zu merken, dass eine CBD Creme auf Wunden nicht aufgetragen werden soll. Dies kann zu einer Infizierung führen und unerwünschte Reaktionen auslösen. Wenn Sie noch nie CBD verwendet haben, lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten, um mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln zu besprechen.

Kann eine CBD Creme berauschen?

CBD hat keine psychoaktiven Wirkungen und wird nicht das Gefühl verleihen, hoch zu sein, wie es THC macht. Einige Vollspektrum-CBD-Produkte enthalten geringe Mengen von THC, jedoch nicht mehr als 0,2%. Für eine berauschende Wirkung muss der THC-Gehalt 8-30% sein.

Vollspektrum-CBD-Produkte mit 0,2% THC können stärkere und intensivere Empfindungen hervorrufen als Isolate und Breitspektrum-CBD-Produkte ohne THC, aber selbst dann gibt es keine Euphorie, sondern nur ein ausgeprägteres Gefühl der Entspannung und Schläfrigkeit.

Darüber hinaus sind CBD Cremes einzigartig, weil sie nie mit dem Blutkreislauf in Berührung kommen. Cremes und andere topische Formen beschränken ihre Wirkung auf die Epidermis, auf die sie aufgetragen werden, sowie auf die darunter liegenden Muskeln und Gelenke.

Beachten Sie bitte: Es gibt keine Angaben, ob CBD in Cremes in einem Drogenschnelltest nachgewiesen werden kann. Da Cremes nicht in den Blutkreislauf gelangen, sind sich viele Experten einig, dass sie bei Tests auf Marihuana/ THC wahrscheinlich keine positiven Ergebnisse zeigen. Wir empfehlen jedoch, bei der Verwendung eines Vollspektrum-CBD-Produktes Vorsicht walten zu lassen, vor allem wenn sie glauben, dass ein Drogentest in ihrer Zukunft liegen könnte. Eine gute Faustregel für diese Personen könnte darin bestehen, ausschließlich CBD-Produkte ohne THC zu verwenden.

Wie CBD Creme verwenden

In der Regel sollte man nur eine kleine Menge CBD Creme verwenden. Bei größeren Mengen ist es wahrscheinlich, dass sie auf die Endocannabinoidrezeptoren in der Haut wirken und eine spürbare Wirkung entfalten. Kleinere Mengen können jedoch auch wirksam sein. Das allgemeine Verfahren zum Auftragen von CBD Cremen ist wie folgt:

  • Bereiten Sie die Anwendungsstelle vor. Die Haut soll gereinigt und trocken sein. Wassertropfen auf der Haut können darauf einen Einfluss ausüben, wie schnell eine CBD Creme einzieht. Die Creme kann Spuren auf der Kleidung hinterlassen. Deshalb ziehen Sie sich nach der Verwendung nicht sofort ein.
  • Tragen Sie mit den Fingern eine kleine Menge der CBD Creme auf die betroffene Stelle auf, z. B. wo Sie Schmerzen empfinden. Massieren Sie die Haut kreisend, damit die Creme schneller einzieht.
  • Genießen Sie die Wirkung. Die Crème soll schnell zu wirken beginnen, es hängt jedoch von der CBD-Konzentration zum größten Teil ab. Gegebenenfalls können Sie die CBD Creme auch auf die umliegenden Stellen auftragen. Dies könnte bei Verbrennungen, Insektenstichen sowie bei Muskeln- oder Gelenkschmerzen besonders vorteilhaft sein. Haben Sie keine Angst, etwas mehr CBD Creme aufzutragen, wenn die Haut trocken oder gereizt ist.

Viele AnwenderInnen finden, dass eine CBD Creme zur Beseitigung von Symptomen der Schmerzen und Entzündungen mindestens einmal täglich verwendet werden soll, um das beste Ergebnis zu erreichen. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Menge der CBD Creme anzuwenden ist, fragen Sie Ihren Arzt.

Fazit

CBD Cremes sind ein Wendepunkt in der Hautpflege. Der Grund dafür ist, dass CBD ein natürlich vorkommender Stoff ist, der im Gegensatz zu Produkten auf chemischer Basis so gut wie keine Nebenwirkungen hat. Wir gehen davon aus, dass die Branche in den nächsten ein paar Jahren einen riesigen Schritt nach vorne macht.

Wir empfehlen allen, CBD auszuprobieren, wenn Sie dies noch nie getan haben. Wenn Sie an einer schweren Erkrankung leiden oder Schmerzmittel einnehmen, wenden Sie sich bitte an einen Arzt, bevor Sie eines der CBD-Produkte ausprobieren. Konsultieren Sie vor der Anwendung einen Arzt, wenn Sie an einer schweren Erkrankung leiden oder verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen.

Wir verwenden Cookies. Um Ihnen einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr