blog
Aktuelle Artikel
Ihr bester Blog über CBD
Name des Autors

Veröffentlicht von: Kerstin Möller

Lesedauer:  6 Min.
Freunden zeigen:

Verfasst: 29.11.2019

Aktualisiert: 29.11.2019

CBD gegen Angst

CBD Öl gegen Angststörungen

Cannabidiol ist eine aus der Hanfpflanze extrahierte Komponente. Es könnte den Menschen mit Angststörungen und Phobien helfen, die Symptome zu beseitigen und ein Gefühl der Entspannung und Ruhe zu bekommen, mit geringen Nebenwirkungen oder gar ohne Nebenwirkungen.

Die Forschungen zu Cannabidiol Öl (CBD Öl) sind immer noch in der Anfangsphase. Aber es gibt immer mehr Beweise, dass CBD Öl gegen Angststörungen einigen Menschen hilft. In diesem Artikel betrachten wir, was CBD Öl ist und wie es Symptome bei Angstzuständen lindern kann.

Was ist CBD Öl?

Cannabidiol wird aus Hanfpflanzen extrahiert und kann wie ein Öl verwendet werden. CBD Öl ist an Chemikalien reich, die als Cannabinoide bezeichnet werden, die sich an spezielle Rezeptoren im Gehirn binden.

Tetrahydrocannabinol (THC) ist wohl das bekannteste Cannabinoid, das bei Personen nach dem Marihuanakonsum eine Euphorie auslöst.

THC ist jedoch eines der vielen Cannabinoide. Cannabidiol bindet sich auch an diese Rezeptoren, ohne eine Euphorie auszulösen. Befürworter argumentieren, dass Cannabidiol Öl viele gesundheitliche Vorteile hat: CBD kann das Krebswachstum verlangsamen und sogar die psychische Gesundheit verbessern.

CBD Öl ist essbar. Es findet Anwendung als Speiseöl oder als ein Nahrungsergänzungsmittel. Es kann auch zu therapeutischen Zwecken oral eingenommen werden.

Erzeugt CBD einen euphorischen Zustand?

Das aus Hanf extrahierte CBD Öl erzeugt keinen euphorischen Zustand und macht nicht high. Der Hanf ist eine Art der Cannabispflanze, die zu kommerziellen Zwecken angebaut wird. Die Pflanze dient zur Gewinnung von Fasern für die Produktion von Kleidung oder Papier. Im Unterschied zu anderen Cannabispflanzen hat Hanf geringe THC-Mengen.

CBD Öl darf nur winzige Spuren von THC (nicht höher als 0,2%) enthalten. Daher wäre es möglich, dass jemand, der Cannabidiol als ein Vollspektrumprodukt verwendet, positive Ergebnisse auf THC bei einem sensiblen Drogentest bekommen, auch wenn er nach der Verwendung keine Veränderungen seines Bewusstseins feststellen konnte.

CBD Öl Flasche mit der Dosierpipette
Geschenk der Natur Bio CBD Öl Bewertung € 34.90 Mehr erfahren

CBD Öl gegen Angst

Die meisten Forschungen der Cannabisprodukte konzentrieren sich eher auf die Anwendung von Marihuana als auf CBD Öl als ein eigenständiges Produkt.

Einige Studien fanden heraus, dass Cannabis bei Angstzuständen helfen könnte. Andere nehmen an, dass eine Angststörung ein Risikofaktor für den Konsum von Marihuana in der Freizeit ist oder dass der Marihuanakonsum eine Person sensibler für Angststörungen macht.

Personen, die sich für die Bewältigung der Angststörungen mit CBD Öl interessieren, sollten nicht nach allgemeinen Studien von medizinischem Cannabis suchen, sondern nur nach Studien mit Cannabidiol. Obwohl es weniger Studien mit Cannabidiol gibt, sind die vorläufigen Ergebnisse der Forschungen wirklich vielversprechend.

Eine kleine Studie (2010) stellte fest, dass Cannabidiol die Symptome der sozialen Angststörungen reduzieren kann. Hirnscans der Probanden zeigten Veränderungen der Durchblutung in den Hirnteilen, die mit Gefühlen der Angst zusammenstehen.

In dieser Studie verbesserte Cannabidiol nicht nur das Wohlbefinden der Probanden, sondern auch änderte, wie das Gehirn auf die Angststörung reagierte.

Eine andere Studie (2011) zeigte, dass Cannabidiol soziale Angststörungen reduzieren könnte. In dieser Studie befassten sich die Forscher nur mit Cannabidiol gegen Angststörungen beim öffentlichen Reden.

Die 2014 veröffentlichte Studie fand, dass CBD Öl einen angstlösenden und antidepressiven Effekt bei Tieren hat.

Eine 2015 durchgeführte Analyse der vorherigen Studien kam zum Schluss, dass CBD Öl eine vielversprechende Behandlung bei zahlreichen Formen von Angststörungen anbietet, z. B. soziale Angststörungen, Panikstörungen, Zwangsstörungen, generalisierte Angststörungen und posttraumatische Belastungsstörung.

In der Analyse gab es eine Warnung, dass die Daten über eine dauerhafte Anwendung von CBD Öl ziemlich begrenzt sind. Die Forschung beschäftigte sich mit der Rolle von Cannabidiol bei der Behandlung einer kurzfirstigen Angststörung. Es ist wenig über Langzeitwirkungen von CBD bekannt oder darüber, ob es dauerhaft eingesetzt werden darf.

In einer Fallstudie aus dem Jahr 2016 wurde es untersucht, ob Cannabidiol die Symptome der posttraumatischen Belastungsstörung und der angstbedingten Schlafstörung bei einem Kind mit einem Trauma in der Vorgeschichte reduzieren kann. Die Forscher haben herausgefunden, dass Cannabidiol die Angststörung beim Kind reduzierte und einschlafen half.

Gibt es Risiken bei CBD?

Untersuchungen zur Verwendung von Cannabis zeigen, dass es negative gesundheitliche Auswirkungen haben kann, in erster Linie wenn man es raucht.

Studien mit Cannabidiol kamen darauf, dass es wenige oder gar keine negativen Nebenwirkungen hat.

Das bedeutet, dass CBD Öl eine gute Option für diejenigen Personen wäre, die die Nebenwirkrungen anderer angstlösenden Medikamente nicht vertragen.

CBD Produkte aus dem in der EU angebauten Nutzhanf mit dem THC-Gehalt von 0,2% oder weniger sind legal.

Konsultieren Sie einen Arzt, der Erfahrungen mit CBD Öl hat, um die richtige Dosierung zu bestimmen.

Fazit

Die Rolle von CBD gegen Angststörungen bleibt immer noch unklar, seine Wirkung, Vorteile und Risiken sollen weiter erforscht werden.

Den Personen mit einer Angststörung, denen andere Behandlungsoptionen keine Erleichtertung brachten, bietet CBD Öl möglicherweise eine gute alternative Lösung an.

Personen, die vorhaben, CBD gegen Angst anzuwenden, sollten mit einem Arzt sprechen, um eine richtige Behandlungsoption zu finden.


Einzelnachweise

  1. Mackie K. Cannabinoid receptors: where they are and what they do. J Neuroendocrinol. 2008 May;20 Suppl 1:10-4.
  2. José Alexandre Crippa Antonio Waldo Zuardi Rocio Martín‐Santos Sagnik Bhattacharyya Zerrin Atakan Philip McGuire Paolo Fusar‐Poli. Cannabis and anxiety: a critical review of the evidence. First published: 19 August 2009. Wiley Online Library. Abrufbar unter https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/hup.1048
  3. José Alexandre S Crippa, Guilherme Nogueira Derenusson, Thiago Borduqui Ferrari, Lauro Wichert-Ana. Neural basis of anxiolytic effects of cannabidiol (CBD) in generalized social anxiety disorder: a preliminary report. Journal Of Psychopharmacology. 2011. Volume: 25 issue: 1, page(s): 121-130.
  4. Mateus M Bergamaschi, Regina Helena Costa Queiroz, Marcos Hortes Nisihara Chagas. Cannabidiol Reduces the Anxiety Induced by Simulated Public Speaking in Treatment-Naïve Social Phobia Patients. Neuropsychopharmacology volume 36, pages1219–1226(2011).
  5. de Mello Schier AR, de Oliveira Ribeiro NP, Coutinho DS, Machado S, Arias-Carrión O, Crippa JA, Zuardi AW, Nardi AE, Silva AC. Antidepressant-like and anxiolytic-like effects of cannabidiol: a chemical compound of Cannabis sativa. CNS Neurol Disord Drug Targets. 2014;13(6):953-60.
  6. Esther M. Blessing, Maria M. Steenkamp Jorge Manzanares, Charles R. Marmar. Cannabidiol as a Potential Treatment for Anxiety Disorders. Neurotherapeutics. October 2015, Volume 12, Issue 4, pp 825–836.
  7. Scott Shannon. Effectiveness of Cannabidiol Oil for Pediatric Anxiety and Insomnia as Part of Posttraumatic Stress Disorder: A Case Report. Perm J. 2016 Fall; 20(4): 16-005.
Wir verwenden Cookies. Um Ihnen einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr


Whoops, looks like something went wrong.

(1/1) ErrorException

file_put_contents(): Only 0 of 213 bytes written, possibly out of free disk space

in Filesystem.php line 122
at HandleExceptions->handleError(2, 'file_put_contents(): Only 0 of 213 bytes written, possibly out of free disk space', '/var/www/cbd/data/www/cbd-ratgeberportal.de/vendor/laravel/framework/src/Illuminate/Filesystem/Filesystem.php', 122, array('path' => '/var/www/cbd/data/www/cbd-ratgeberportal.de/storage/framework/sessions/7A44bbAKHeybdWNysAQJsxaSnQ8dW2HOJUVkcpxn', 'contents' => 'a:3:{s:6:"_token";s:40:"i7oV5oeK5haRkReGBudWLqyI1tIMJk9JGia1i50o";s:9:"_previous";a:1:{s:3:"url";s:55:"https://cbd-ratgeberportal.de/cbd-gegen-angststoerungen";}s:6:"_flash";a:2:{s:3:"old";a:0:{}s:3:"new";a:0:{}}}', 'lock' => true))
at file_put_contents('/var/www/cbd/data/www/cbd-ratgeberportal.de/storage/framework/sessions/7A44bbAKHeybdWNysAQJsxaSnQ8dW2HOJUVkcpxn', 'a:3:{s:6:"_token";s:40:"i7oV5oeK5haRkReGBudWLqyI1tIMJk9JGia1i50o";s:9:"_previous";a:1:{s:3:"url";s:55:"https://cbd-ratgeberportal.de/cbd-gegen-angststoerungen";}s:6:"_flash";a:2:{s:3:"old";a:0:{}s:3:"new";a:0:{}}}', 2)in Filesystem.php line 122
at Filesystem->put('/var/www/cbd/data/www/cbd-ratgeberportal.de/storage/framework/sessions/7A44bbAKHeybdWNysAQJsxaSnQ8dW2HOJUVkcpxn', 'a:3:{s:6:"_token";s:40:"i7oV5oeK5haRkReGBudWLqyI1tIMJk9JGia1i50o";s:9:"_previous";a:1:{s:3:"url";s:55:"https://cbd-ratgeberportal.de/cbd-gegen-angststoerungen";}s:6:"_flash";a:2:{s:3:"old";a:0:{}s:3:"new";a:0:{}}}', true)in FileSessionHandler.php line 83
at FileSessionHandler->write('7A44bbAKHeybdWNysAQJsxaSnQ8dW2HOJUVkcpxn', 'a:3:{s:6:"_token";s:40:"i7oV5oeK5haRkReGBudWLqyI1tIMJk9JGia1i50o";s:9:"_previous";a:1:{s:3:"url";s:55:"https://cbd-ratgeberportal.de/cbd-gegen-angststoerungen";}s:6:"_flash";a:2:{s:3:"old";a:0:{}s:3:"new";a:0:{}}}')in Store.php line 128
at Store->save()in StartSession.php line 88
at StartSession->terminate(object(Request), object(Response))in Kernel.php line 218
at Kernel->terminateMiddleware(object(Request), object(Response))in Kernel.php line 189
at Kernel->terminate(object(Request), object(Response))in index.php line 58