blog
Aktuelle Artikel
Ihr bester Blog über CBD
Name des Autors

Veröffentlicht von: Kristian Klein

Lesedauer:  6 Min.
Freunden zeigen:

Verfasst: 18.03.2020

Aktualisiert: 18.03.2020

Was sind Terpene?

article_pic

Die meisten von uns sind mit dem Begriff Terpene nicht vertraut. Für viele ist es eine neue Substanz, von der wir eigentlich umgeben sind. Terpene sind Substanzen, die auf unsere Sinne wirken. Sie regen den Appetit an und lösen angenehme Emotionen aus, behandeln bestimmte Symptome, beruhigen und muntern uns auf. Terpene sind für angenehme Gerüche verantwortlich, die sich in der Küche verbreiten, wenn wir eine frische Orange ausdrücken oder ein Glas Erdbeerkonfitüre öffnen. Diese Stoffe machen Lavendel und Rosen so besonders.

Terpene verleihen den Pflanzen Aroma, Geschmack und Farbe

Terpene sind chemische Komponenten, die auf natürliche Weise in Pflanzen vorkommen und Ihnen einen einzigartigen Geschmack, den Geruch und die Farbe geben. Wissenschaftler haben mehr als 20000 verschiedene Terpene festgestellt. Sie sind Basiselemente in ätherischen Ölen und werden häufig in Lebensmittelzusatzstoffen, in der Parfümherstellung und der Aromatherapie verwendet. Es wird immer häufiger über ihre medizinischen Eigenschaften bei vielen Gesundheitsbeschwerden gesprochen.

Hanf enthält mehr als 200 verschiedene Terpene

In den letzten Jahren wird es viel über positive Wirkungen der Hanfpflanze gesprochen. Immer mehr wissenschaftliche Studien bestätigen ihre Wirkung bei Hautproblemen, Autoimmunerkrankungen, Rheuma, Schlafstörungen und anderen Gesundheitsproblemen. Die im Hanf am häufigsten erwähnten Wirkstoffe sind THC und CBD. Der zweite Wirkstoff gibt es im Nutzhanf, daher ist er legal für die Herstellung und die Vermarktung in der Europäischen Union. Neben diesen Substanzen stellen die natürlich vorkommenden Terpene einen wichtigen Teil der Hanfpflanze dar. Bisher wurden mehr als 200 verschiedene Terpene im Hanf entdeckt. Rund 60 davon wurden in den wissenschaftlichen Kreisen gründlich untersucht. Die Erforschung der Wirkung der Terpene bei Hauterkrankungen und zahlreichen Gesundheitsproblemen bietet neue Optionen für die Behandlung mit Hanf (Cannabis sativa L.). Hanf enthält einige Terpene in hohen Konzentrationen. Damit setzen wir uns weiter im Artikel auseinander.

Wird man von Terpenen in CBD high?

Der Grund, warum Hanf (Cannabis) so verdammt gut riecht, liegt im vielfältigen Terpengehalt. Einige Arten von Cannabispflanzen können eine Reihe verschiedener Terpene enthalten, während andere in der einen oder anderen Pflanze dominieren können. Unabhängig davon ist es wichtig zu wissen, dass Terpene nicht berauschen.

Beispiele der am besten erforschten Terpene im Hanf

D-Limonen

Das ist ein häufiges Terpen mit einem typischen Zitrusgeruch. Das Terpen D-Limonen gibt es in großen Mengen in Zitronen, Orangen und Grapefruits. Die Studien ergaben, dass D-Limonen antibakterielle Eigenschaften hat und die Entwicklung der Krebszellen hemmen kann.

Myrcen

Myrcen ist eines der häufigsten Terpene und kann beinahe in allen Hanfsorten gefunden werden. Es ist unter anderem in Lorbeerblättern, Thymian und Petersilie enthalten und verleiht den charakteristischen Duft. Dieses Terpen ist für seinen grasigen, erdigen Geschmack bekannt. Es hat die bestätigte Wirksamkeit bei der Linderung der Muskelkrämpfe und der Behandlung der Schlaflosigkeit. Des Weiteren hat es sehr gute entzündungshemmende Eigenschaften.

Linalool

Dieses Terpen ist für das typische Aroma von Lavendel verantwortlich und kommt in verschiedenen Konzentrationen auch in anderen Pflanzen vor. Es ist beliebt wegen seiner beruhigenden Wirkung und wird häufig bei der Behandlung der Angststörungen eingesetzt. Zudem zeigt das Terpen Linalool entzündungshemmende Eigenschaften.

α-Pinen

Genießen Sie den Geruch des Tannenbaums? Das verdanken wir dem Terpen α-Pinen. Dieses Terpen gibt es in beinahe allen Hanfsorten sowie im Rosmarin, Tannenbaum und in anderen Pflanzen. Häufig wird es verwendet, um die Bronchien zu entspannen und zahlreiche Atemprobleme zu bewältigen. Studien ergaben, dass α-Pinen wirksam auch bei der Behandlung der Darmprobleme ist.

Nerolidol

Nerolidol gilt als eines der nützlichsten Terpene und hat viele nützliche Wirkungen auf den Körper. Klinische Studien haben gezeigt, dass es Pilze und Bakterien hemmt und tötet. Dieses Terpen hat einen milden Geruch. Nerolidol finden Sie auch in Ingwer, Jasmin, Zitronengras und Teebaum.

Humulen (Caryophyllen)

Nelke, Basilikum und Hopfen enthalten Humulen in den höchsten Konzentrationen. Deswegen kann sein Geruch eine Assoziation mit Bier hervorrufen. Es hat ein feines erdiges und waldiges Aroma mit würzigen Kräuternoten. Obwohl Hanf (Cannabis) oft mit einer Hungerattacke assoziert wird, hat Humulen eigentlich die entgegengesetzte Wirkung - es verringert den Appetit.

Wie CBD und Terpene kaufen?

Neben dem gut untersuchten CBD (Cannabidiol) enthält die Hanfpflanze auch andere aktive Inhaltsstoffe, die eine positive Wirkung auf die Haut und den ganzen Körper ausüben. Zu diesen Inhaltsstoffen gehören andere Cannabinoide, Terpene, Flavonoide, Fettsäuren und Vitamine. Aber nicht jedes CBD-Produkt enthält diese Vielfalt der nützlichen Naturstoffe. Wenn Sie von den nützlichen und gesundheitsfördernden Eigenschaften dieser Naturstoffe profitieren möchten, dann sollten Sie entweder Vollspektrum oder Breitspektrum CBD Öl kaufen. Vollspektrum CBD gibt es auch in anderen Darreichungsformen, z. B. als Kapseln, Sprays etc. Während Terpene an sich wirksam sein können, sind sie in Kombination mit Cannabinoiden wie CBD und THC wirksamer. Warum? Es wird angenommen, dass Terpene die Wirkung der einzelnen Cannabinoide anpassen können, sodass Sie sie kombinieren können, um bestimmte Probleme wie Schmerzen zu bewältigen. Diese synergistische Kraft wird als Entourage-Effekt bezeichnet und maximiert die Vorteile von Cannabinoiden und Terpenen bei starken Entzündungen und Schmerzen.

Haben Sie eine Lieblingsmarke von CBD? Haben Sie schon Produkte von Formula Swiss probiert? Ihre Meinung interessiert uns.

Wir verstehen, das seien zu viele neue Informationen für Sie auf einmal. In weiteren Artikeln nehmen wir jedes einzelne Terpen unter die Lupe.


Einzelnachweise

  1. Russo EB. Taming THC: potential cannabis synergy and phytocannabinoid-terpenoid entourage effects. Br J Pharmacol. 2011;163(7):1344–1364.
  2. Booth JK, Bohlmann J. Terpenes in Cannabis sativa - From plant genome to humans. Plant Sci. 2019 Jul;284:67-72.
  3. Ibrahim EA, Wang M, Radwan MM, Wanas AS et al. Analysis of Terpenes in Cannabis sativa L. Using GC/MS: Method Development, Validation, and Application. Planta Med. 2019 Mar;85(5):431-438.
  4. Eintrag zum Begriff Terpene in Wikipedia
Wir verwenden Cookies. Um Ihnen einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr


Whoops, looks like something went wrong.

(1/1) ErrorException

file_put_contents(): Only 0 of 204 bytes written, possibly out of free disk space

in Filesystem.php line 122
at HandleExceptions->handleError(2, 'file_put_contents(): Only 0 of 204 bytes written, possibly out of free disk space', '/var/www/cbd/data/www/cbd-ratgeberportal.de/vendor/laravel/framework/src/Illuminate/Filesystem/Filesystem.php', 122, array('path' => '/var/www/cbd/data/www/cbd-ratgeberportal.de/storage/framework/sessions/G86KjH9eV4RSm0TPISfjJmO8REzU2XKPTWXvhafz', 'contents' => 'a:3:{s:6:"_token";s:40:"8qLUXURfgVOHSmRqKcKl7RBlECsfPbJEmul0cOnu";s:9:"_previous";a:1:{s:3:"url";s:46:"https://cbd-ratgeberportal.de/was-sind-terpene";}s:6:"_flash";a:2:{s:3:"old";a:0:{}s:3:"new";a:0:{}}}', 'lock' => true))
at file_put_contents('/var/www/cbd/data/www/cbd-ratgeberportal.de/storage/framework/sessions/G86KjH9eV4RSm0TPISfjJmO8REzU2XKPTWXvhafz', 'a:3:{s:6:"_token";s:40:"8qLUXURfgVOHSmRqKcKl7RBlECsfPbJEmul0cOnu";s:9:"_previous";a:1:{s:3:"url";s:46:"https://cbd-ratgeberportal.de/was-sind-terpene";}s:6:"_flash";a:2:{s:3:"old";a:0:{}s:3:"new";a:0:{}}}', 2)in Filesystem.php line 122
at Filesystem->put('/var/www/cbd/data/www/cbd-ratgeberportal.de/storage/framework/sessions/G86KjH9eV4RSm0TPISfjJmO8REzU2XKPTWXvhafz', 'a:3:{s:6:"_token";s:40:"8qLUXURfgVOHSmRqKcKl7RBlECsfPbJEmul0cOnu";s:9:"_previous";a:1:{s:3:"url";s:46:"https://cbd-ratgeberportal.de/was-sind-terpene";}s:6:"_flash";a:2:{s:3:"old";a:0:{}s:3:"new";a:0:{}}}', true)in FileSessionHandler.php line 83
at FileSessionHandler->write('G86KjH9eV4RSm0TPISfjJmO8REzU2XKPTWXvhafz', 'a:3:{s:6:"_token";s:40:"8qLUXURfgVOHSmRqKcKl7RBlECsfPbJEmul0cOnu";s:9:"_previous";a:1:{s:3:"url";s:46:"https://cbd-ratgeberportal.de/was-sind-terpene";}s:6:"_flash";a:2:{s:3:"old";a:0:{}s:3:"new";a:0:{}}}')in Store.php line 128
at Store->save()in StartSession.php line 88
at StartSession->terminate(object(Request), object(Response))in Kernel.php line 218
at Kernel->terminateMiddleware(object(Request), object(Response))in Kernel.php line 189
at Kernel->terminate(object(Request), object(Response))in index.php line 58